April und eine komplett trockene Strecke. Kaum zu glauben. Durch die 1A Wetterbedingungen ist es dann aber auch nicht verwunderlich, dass es einen neuen Teilnehmerrekord gibt. Pünktlich um 9Uhr startet ein riesigs Teilnehmerfeld auf die 80 und 120km Strecke. Würde man das Rennen aus der Vogelperspektive betrachten, könnte man gut die Spitze des Feldes an der Staubwolke ausfindig machen. Aber nicht nur der Staub macht den Fahrern zu schaffen sondern auch der scharfe kühle Wind.

Christian Keuchler aus Thüringen  gewinnt die 80km und Nissen Sören aus Luxembourg die 120km

Ralf Kropp vom Santos Rohloff Team wird in der Master 3 Wertung 2ter

Daniel Pohl vom Rohloff Speed Team überzeugt durch eine klasse Zeit von 4:06STD und 46ter

Phillip Bokeloh ebenfalls vom Rohloff Speed Team wird über die 40km Distanz in der U19 13ter

Siegerehrungklein